Über uns

Philatelistenverein Sihltal
In den Anfangstagen des Jahres 1938, trafen sich im Restaurant Krone in Adliswil drei Männer namens Leo Kämpfer (Vereinspräsident von 1938 - 1944) , Wilhelm Oetiker und Robert Hegetschweiler zu einem ersten Gedankenaustausch. Sie wollten die Einzelheiten zur Gründung eines Vereins von Briefmarkensammlern diskutieren. Den Anstoss dazu gab der damals kurz zuvor von Genf nach Adliswil zugezogene Leo Kämpfer. In Genf war er bereits Mitglied eines solchen Vereins gewesen.

Vereinsgründung
Am Samstag 26. Februar 1938 war es soweit: Auf die entsprechende Publikation in der Regionalzeitung Sihltaler trafen sich im Restaurant Alpenrösli die stattliche Zahl von 22 Philatelisten zur Gründungsversammlung. Bemerkenswert und bezeichnend für den Verein war, dass sich bereits drei Frauen einfanden! Die Gelegenheit wurde auch von verschiedenen Neuzuzügern wahrgenommen, neue Bekanntschaften zu schliessen und Gleichgesinnte zu treffen.

Am Samstag 30. April 1938 wurde dann die 1. Generalversammlung abgehalten. Dass damals auch am Samstag hart gearbeitet wurde, zeigt der Beginn der Veranstaltung: 20.45 Uhr! Noch im selben Jahr trat der Philatelistenverein Sihltal dem Verband Schweizerischer Philatelisten-Vereine (VSPhV) bei.

Bis zum heutigen Tage amtierten bzw. amtieren die nachfolgenden 7 Vereinspräsidenten:

Patrick Plattner
seit 2016
Claudio Cocchi
2001 - 2016
Eugen Bachofen
1975 - 2001
Robert Bossard
1967 - 1975
Claudio Cocchi
seit 2001
Peter Germann
1966 - 1967
Toni Huber
1962 - 1966
Ernst Schluep
1944 - 1962
Leo Kämpfer
1938 - 1944

Zweck des Vereins

  • die Philatelie in Ihrer Vielfältigkeit zu pflegen und zu fördern
  • die Bekämpfung des Fälschungswesens
  • die Pflege von Geselligkeit und Kameradschaft
  • das zur Verfügung stellen von Katalogen (soweit vorhanden)
  • der Zusammenschluss von Sammlern aus allen philatelistischen Lagern

Der Philatelistenverein Sihltal umfasst ca. 110 Mitglieder und Gönner. Die Vereinsabende sind mit ca. 30 Mitgliedern stets gut besucht.

Zudem organisiert der Verein jährlich zwei Briefmarkenbörsen und eine grosse Auktion!